Telefon 06184 - 3030

Das Kinzigtal Kochbuch

Das Heimatkochbuch für den Main Kinzig Kreis

Das Kinzigtal Kochbuch

Der Main Kinzig Kreis ist der größte Landkreis in Südhessen.
In keinem hessischen Landkreis leben mehr Menschen als hier. Die Altkreise Hanau, Gelnhausen und Schlüchtern haben ganz unterschiedliche Strukturen und dennoch hat jede Ecke ihren besonderen Reiz. Der waldreiche Spessart, die hügeligen Ausläufer des Vogelsberges und der Rhön, die Weiten der Wetterau. Die Dörfer im der näheren Umgebung sind geprägt von schönen Fachwerkhäusern und romantischen Ortskernen. Weite Felder, viele Streuobstwiesen und gepflegte Gärten prägen diesen Landstrich kulinarisch vielfältig. Von genau dieser Region wurde nun erstmals ein kulinarisches Heimatportrait erarbeitet.

Das Buch mit 157 Rezepten auf 208 Seiten soll ein beliebtes Nachschlagewerk werden. Traditionelle, aber auch neue Rezepte wurden eingebaut – Vom Kartoffelsalat mit Feta bis zum beliebten Mattekuchen oder zum Bad Orber Esterhazy. Der Schwerpunkt liegt auf den heimatlichen und lieb gewonnenen Besonderheiten der Region wie etwa Himmel und Erde, Hefeklöße, Latwerge, Semmete, Sauerkraut, Apfelwein, Erdbeeren,
Suppen und Eintöpfe, Fleischgerichte und Braten und Geflügel, Plätzchen, Krempelsuppe und Blunze, Kartoffeln und Äpfel, Kuchen und Eingemachtes.

Das Buch schildert Hintergründe zu Bräuchen und landwirtschaftlichen Produkten aus der Region Kinzigtal. Brennereien im Spessart und im Kahlgrund wie die Brennerei Dirker sind dabei und erzählen von der Geschichte des Schnapsbrennens früherer Zeit. Philipp Reis, erzählt von Daniel Glöckner, erinnert sich an die Erfindung des Telefons. Jörg Stier von der Kelterei Stier in Maintal Bischofsheim erklärt, wie Apfelwein hergestellt wurde, Burkhard Kling vom Brüder Grimm Haus erinnert an die Jugendzeit der Brüder Jacob und Wilhelm Grimm. Heinrich Kress berichtet vom Wurstmachen und Sauerkrautstampfen im Bergwinkel.

Außerdem wurden Bilder von Festlichkeiten und Events aufgenommen,etwa ein Besuch im Erlebnispark Steinau rentiert sich immer wieder.

Das Projekt wurde geleitet vom Fleischer und Küchenmeister Reiner Erdt, dem Inhaber des Hotels „Zur Krone“ in Hüttengesäß. Einer, der durch die gastronomische Tradition seines Elternhauses in der Region fest verwurzelt ist. Er fühlte sich in besonderer Weise zu diesem Projekt berufen, da er in allen drei Altkreisen des MKK seine Wurzeln hat. Die Mutter kommt aus dem Bergwinkel, der Vater aus Ronneburg, Fleischer erlernte er in Erlensee, das Kochen erlernte er in Gelnhausen.

Ronneburger Hügelland

Er brachte bereits das erfolgreiche Ronneburger Hügelland Kochbuch heraus. In dieser Aufmachung wird – vom Verlag Edition Limosa vollendet – auch das Kinzigtal Kochbuch wieder ein besonderer Leckerbissen für die regionale Kochbuchsammlung.

Bei Fragen rund um das Buch ist er Ihr direkter Ansprechpartner. In seiner Freizeit hält er mit seinen Fotografien eindrucksvolle Momente aus der Landschaft und dem Dorfleben seiner Heimatregion fest.

Das Buch erschien am 23. März 2013, eine Woche vor Ostern. Danke an die Ehrengäste Peter M. und die Guess Who aus Freigericht, Dr. Peter Tauber, Matthias Zach, Karl Eyerkaufer, Andreas Hofmann, Markus Jung in Vertretung für Hugo Klein, Stadtrat Jochem in Vertretung für Claus Kaminsky, Burkhard Kling vom Brüder Grimm Haus.

Folgende Orte werden darin vorgestellt:

Städte

  • Bad Orb
  • Bad Soden-Salmünster
  • Bruchköbel
  • Gelnhausen, Kreisstadt und Barbarossastadt
  • Hanau, Sonderstatusstadt und Brüder-Grimm-Stadt
  • Langenselbold
  • Erlensee
  • Maintal
  • Nidderau
  • Schlüchtern
  • Steinau an der Straße
  • Wächtersbach

Gemeinden

  • Biebergemünd
  • Birstein
  • Brachttal
  • Flörsbachtal
  • Freigericht
  • Großkrotzenburg
  • Gründau
  • Hammersbach
  • Hasselroth
  • Jossgrund
  • Linsengericht
  • Neuberg
  • Niederdorfelden
  • Rodenbach
  • Ronneburg
  • Schöneck
  • Sinntal

Gast- Autoren sind:
Landrat Erich Pipa mit dem Vorwort
Ex- Landrat Karl Eyerkaufer mit dem Portrait des Kreises
Jörg Stier mit dem Thema Apfelwein
Helmut Schäfer mit der Kirb bei Gronewird
Reiner Erdt mit der Geschichte des Main Kinzig Kreises
Burkhard Kling mit der Geschichte der Brüder Grimm
Daniel Glöckner mit der Story von Philipp Reis und dem Telefon
Fleischermeister Dirk Ludwig mit dem Thema Rhönschaf
Arno Josef Dirker, Edelbrenner aus Mömbris, im hessischen Teil des bayerischen Kahlgrunds
Mömbris – im Weiler Hüttelngesäß – dort liegt auch der Weiler „Brennerei Dirker“
Der MKK mit den Prominenten Bürgern Rudi Völler aus Hanau,
die Frau des Bundespräsidenten Gauck aus Hanau, Philipp Reis aus Gelnhausen,
Frank Lehmann vom hr, Jacob, Wilhelm und Ludwig Emil Grimm,
Freddy Breck lebte hier, Dr. Oetker, der hier seine Frau kennenlernte.
Sogar Aktenzeichen XY- Moderator Rudi Cerne wohnt im MKK.

Unser zuverlässiger Verlag ist Edition Limosa in Clenze
www.limosa.de

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen